Bericht des Präsidenten zur 133. Generalversammlung vom 19.05.2015

Gewerbe will stärker um gute Lehrlinge kämpfen

Immer mehr Gewerbebetriebe bekunden Mühe, genügend Lehrlinge, speziell solche mit guten schulischen Leistungen zu finden. Der Gewerbeverein Schwyz will darum die Jugendlichen, Eltern und Lehrer noch vermehrt vom dualen Berufssystem und den grossen Weiterbildungsmöglichkeiten beim Absolvieren einer Berufslehre überzeugen. Seit einigen Jahren schon ist auch der spätere Übertritt an die Hochschulen mit dem Absolvieren der Berufsmatura möglich.

Aus diesem Grunde wurde an der 133. GV des Gewerbevereins Schwyz unter der Leitung des Präsidenten Bernhard Reichmuth das vom Vorstand vorbereitete neue Reglement des bestehenden Lehrlingsfonds einstimmig angenommen. Damit können zukünftig nicht nur die Zinsen sondern auch Teile des rund 40- tausend Franken hohen Kapitals für die Lehrlingswerbung eingesetzt werden.
Schon seit einigen Jahren werden jährlich Präsentationen von handwerklichen Berufen durch Lehrlinge und Lehrmeister an der MPS Schwyz durchgeführt. Der Vorstand wird nach der jetzt erfolgten Zustimmung in Zukunft zusätzliche Projekte zur Lehrlingswerbung ausarbeiten.

Betriebsbesichtigung der Rotenfluebahn AG
Der Präsident Bernhard Reichmuth durfte an der ersten unter seiner Leitung stehenden und effizient geleiteten GV stolze 90 Vereinsmitglieder und Gäste am frühen Abend auf der leider in Wolken und Regen gehüllten Rotenflue begrüssen. Die GV fand infolge der grossen Anzahl von Anmeldungen nicht direkt im Gipfelstubli sondern im daneben bereitgestellten Veranstaltungszelt statt.
Vor der GV stand eine einstündige, interessante Betriebsbesichtigung der Rotenfluebahn AG, durchgeführt von Verwaltungsratspräsidentin und Geschäftsführerin, Nathalie Henseler und Betriebsleiter Remo Gwerder und Team auf dem Programm.

Neues Vorstandsmitglied
Nach 23 Jahren gab das verdiente Vorstandsmitglied Hans Kiener den Austritt aus dem Vorstand. An seiner Stelle wurde einstimmig Hanspeter Kiener in den Vorstand gewählt. Die Vorstandsmitglieder Silvia Zumbühl und Beat Müller sowie die Rechnungsprüferin Silvia Heinzer wurden für 2 Jahre einstimmig wiedergewählt. Alle anderen statutarischen Traktanden verliefen unspektakulär und auch die Zustimmung zu Jahresrechnung und Budget erfolgte einstimmig.

Ehrung eines erfolgreichen jungen Berufsmannes
Unter dem Traktandum Verschiedenes wurde Michael Ulrich für seinen tollen 3. Platz an der Nationalen Berufsmeisterschaft als Automobil Mechatroniker EFZ anlässlich der Swisskills 2014 in Bern durch den Gewerbevereinspräsidenten geehrt.
„ Es ist eine Freude so gute und motivierte junge Berufsleute in unseren Mitgliederbetrieben zu wissen“ äusserte sich Reichmuth. Michael Ulrich und sein ehemaliger Lehrmeister und heutiger Arbeitgeber, Thomas Küttel, Geschäftsführer des Auto-Centers Benno Müller in Ibach, berichteten den interessierten Anwesenden über ihre Erfahrung aus Sicht des Kandidaten und des Unternehmens, was eine solche Berufsmeisterschaftsteilnahme bedeutet und der erzielte Erfolg mit sich bringt.
Im Anschluss an die GV konnte ein sehr feines Nachtessen  eingenommen werden, zubereitet vom neuen Gipfelstubli-Wirtepaar Rickenbach und Mitarbeiter. Spät abends ging es dann in 2 Etappen mit der neuen Rotenfluebahn wieder ins Tal.

Bernhard Reichmuth
Präsident Gewerbeverein Schwyz

Veränderungen im Vorstand: links der neu gewählte Hanspeter Kiener. Daneben Beat Müller und Silvia Zumbühl, beide für 2 Jahre  wieder gewählt. Ganz rechts neben Präsident Bernhard Reichmuth, der nach 23 Jahren zurückgetretene Hans Kiener.
Veränderungen im Vorstand: links der neu gewählte Hanspeter Kiener. Daneben Beat Müller und Silvia Zumbühl, beide für 2 Jahre
wieder gewählt. Ganz rechts neben Präsident Bernhard Reichmuth, der nach 23 Jahren zurückgetretene Hans Kiener.
in Mitte der geehrte Michael Ulrich, vom Autocenter Benno Müller Ibach. Er hat den tollen, 3. Platz als Automobil-Mechatroniker EFZ an den Nationalen Berufsmeisterschaften anlässlich der SwissSkills 2014 erreicht.             Rechts Michaels Arbeitgeber, Thomas Küttel, Geschäftsführer Auto-Center Benno Müller. Links Gewerbeverein Schwyz Präsident Bernhard Reichmuth.
in Mitte der geehrte Michael Ulrich, vom Autocenter Benno Müller Ibach. Er hat den tollen, 3. Platz als Automobil-Mechatroniker EFZ an den Nationalen Berufsmeisterschaften anlässlich der SwissSkills 2014 erreicht.
Rechts Michaels Arbeitgeber, Thomas Küttel, Geschäftsführer Auto-Center Benno Müller. Links Gewerbeverein Schwyz Präsident Bernhard Reichmuth.