141. Generalversammlung im Gaswerk Schwyz

Gemeindepräsident von Schwyz, Peppino Beffa (links) Präsident Gewerbeverein Schwyz, Heinz Schelbert (rechts)

Regierungsrätin Petra Steimen

Bote der Urschweiz vom 24.6.2023:

Gewerbe-Präsident fordert «zeitgemässe Angebote in der Kinderbetreuung»

An der 141. GV des Gewerbevereins Schwyz wurde der gute Austausch mit dem Gemeinderat gelobt.

Der Präsident des Gewerbevereins Schwyz, Heinz Schelbert, an der GV im Gaswerk in Seewen.Bild: Andreas Seeholzer

Gemeindepräsident Peppino Beffa und Regierungsrätin Petra Steimen-Rickenbacher eröffneten mit ihren Ansprachen die 141. Generalversammlung des Gewerbevereins Schwyz. Beffa führte aus, dass in der Gemeinde Schwyz gute Rahmenbedingungen für die Unternehmen geschaffen worden seien. Und weiter: «Mit 1300 Steuerrechnungen haben wir drei Millionen Steuererträge eingenommen, vor einigen Jahren waren es noch zehn Millionen Franken.»

Die in der Gemeinde anstehenden Investitionen hofft Beffa, mit dem neuen Finanzausgleich, der rund zehn Millionen Franken mehr in die Kasse der Gemeinde Schwyz spülen soll, aufzufangen.

Neues Gewerbeland einzonen

Lob kam schliesslich vom Gewerbeverein: Der Präsident des Gewerbevereins, Heinz Schelbert, sagte, dass aus Sicht des Gewerbevereins der Gemeinderat mit dem neuen Präsidenten Peppino Beffa und Säckelmeister Benno Laimbacher «sehr gut besetzt» worden sei. Der Gemeinderat sei gewerbefreundlich. «Es ist wichtig, dass das Gewerbe mit der Politik vernetzt ist», so Schelbert. Er appellierte an die Kantonsräte, den vorgeschlagenen neuen Finanzausgleich zu unterstützen. «Es ist eine wichtige Vorlage.»

Im Austausch mit der Gemeinde Schwyz ist der Gewerbeverband auch in Zusammenhang mit dem benötigten neuen Gewerbeland. Wie Schelbert sagte, soll im kommenden Frühjahr die Vernehmlassung für eine neue Richtplananpassung durchgeführt werden. Dabei gehe es um die Einzonung von Land entlang der Urmibergachse. Die Schwyzer Gewerbler bleiben laut Schelbert auch vom Fachkräftemangel nicht verschont. Die Arbeitgeber seien gefordert, «zeitgemässe Angebote in der Kinderbetreuung» zu schaffen.

Die rund 60 anwesenden Gwerbetreibenden haben alle Geschäfte des Vereins durchgewunken. Aufwand und Ertrag liegen bei rund 40 000 Franken, das Eigenkapital beträgt 150 000 Franken. Da die Gewerbeausstellung ein Erfolg gewesen sei, so Kassier Marco Zörner, sei die Hälfte des gesponserten Betrags an den Gewerbeverein rückerstattet worden. Der Präsident des Organisationskomitees der Gewa Innerschwyz, Benni Reichmuth, bedankte sich bei allen Beteiligten für die erfolgreiche Ausstellung, die über 30 000 Besucher und Besucherinnen verzeichnen konnte.

Vorstand wurde aufgestockt

Aktuell hat der Gewerbeverein 289 Mitglieder. Im Vorstand bestätigt wurde für zwei Jahre Hans-Peter Kiener. Neu in die Rechnungsprüfungskommission gewählt worden ist Kaspar Drein von der Elbatech AG. Weiter wurden Gabriela Gwerder von der Gwandelbar und Bruno Horat, Maler Horat Schwyz, in den Vorstand gewählt. Ihr Unternehmen vorgestellt haben Raphaela Reichlin und Philippe Lacher. Reichlin ist Journalistin und hat die Reichlin Media GmbH gegründet, Lacher ist Architekt und stellte sein Architektur- und Immobilien-Unternehmen vor.

Victorinox, D a n k e

Herzlichen Dank Herr Elsener, herzlichen Dank dem Victorinox-Team

FÜR die eindrückliche Besichtigung des neuen Victorinox Distributionszentrums in Schwyz für uns Schwyzer Gwärbler,

FÜR die Berücksichtigung des Schwyzer Gewerbes generell und insbesondere für den Bau des neuen Distributionszentrums.

Wir Schwyzer Gwärbler sind dankbar und stolz auf das grossartige Unternehmen Victorinox und deren Produkte.

Weitere Informationen: Victorinox Distributionszentrum | Victorinox Schweiz

Euer Vorstand Gewerbeverein Schwyz

Viel Platz im neuen DC der Victorinox