GV Ausflug: Fussballstadion St. Jakob Basel

Der diesjährige Vereinsausflug des Gewerbevereins Schwyz führte nach Basel. Dort besichtigte man das Fussballstadion St. Jakob.

Der Gewerbeverein reiste nach Basel, um dort das St.-Jakob-Stadion zu besichtigen. Mitten im WM-Fieber war dieser Ausflug ein aktueller Anlass, und das Thema Fussball wurde auch bei den 43 Gewerbler/innen heftig diskutiert. Um Punkt 12.00 Uhr waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Schwyzer Hauptplatz versammelt, sodass man rechtzeitig mit dem Car in Richtung Basel abfahren konnten. Der Kaffeehalt, der durch die Sparkasse Schwyz offeriert wurde, war für alle ein willkommener Genuss.

Um 14.45 Uhr fand eine Führung durchs Stadion St. Jakob statt. Diese Führung war sehr interessant. Nebst der Besichtigung war der Einblick in die Vorbereitung und die detaillierten Hintergrundinformationen zum Ablauf eines Fussballspiels sehr eindrücklich und aufschlussreich. Der ganze Weg, den ein Fussballspieler vor einem Match geht, bis er auf dem Fussballfeld einläuft, wurde von uns inspiziert. Als wir auf das Fussballfeld einmarschierten, wurde uns sogar von der rechten Tribünenseite her zugerufen. Einige Arbeiter der Firma Annen & Schibig AG, die an den Renovationsarbeiten des Stadions in Basel beteiligt sind, haben uns beim Einlauf in das Stadion beobachtet.

Beim anschliessenden gemütlichen Apéro genossen wir gerne einen kühlen Schluck. Allzu bald gings wieder auf die Heimfahrt. Bei einem gediegenen Nachtessen im Restaurant Schwyzerstubli waren die Eindrücke des Tages nochmals Gesprächsstoff. Die Kaffeerunde nach dem Essen übernahm die Schwyzer Kantonalbank. Abschliessend dürfen wir sagen, dass wir auf einen sehr schönen, gemütlichen und interessanten Vereinsausflug zurückblicken können.

Impressionen von der Stadionbesichtigung

Referat Kundenzufriedenheit / Reklamationen

Referat von Herrn Bernhard Grimm, Kommunikationstrainer, Muri BE

Reklamation – Eine Chance

Reklamationen werden selten sachlich vorgetragen. Und Hand aufs Herz, wenn wir selber reklamieren, dann sind wir zuweilen auch aufgebracht. Was ist zu tun, um dem Kunden jetzt souverän, sicher und sympathisch begegnen zu können?
Am vergangenen Donnerstagabend, 22. Juni 2006 organisierte der Gewebeverein Schwyz ein Referat zum Thema: „Kundenzufriedenheit / Reklamationen „ Das Referat fand im Mythen Forum in Schwyz statt. Das Interesse an diesem Anlass war sehr gross. Rund 60 Gewerblerinnen und Gewerbler nahmen daran teil.

Der Referent Herr Bernhard Grimm, Muri, ging auf viele wichtige Punkte zum Thema Kundenkommunikation, kundenorientiertes Denken und Handeln, sowie auf den Umgang mit Reklamationen ein.

Während diesen 90 Minuten gelang es dem Moderator alle Anwesenden für sich zu gewinnen und seine sehr interessante und lehrreiche Botschaft zu kommunizieren.

Im Anschluss konnte bei einem kleinen Apéro weiter über das Referat diskutiert und Meinungen ausgetauscht werden.
Wir danken herzlich der Sparkasse Schwyz, die diesen Anlass gesponsert hat.
Sekretariat:  Claudia Mattig  –  Tel. 041 819 54 00  –  eMail

Herbstanlass – Der Gewerbeverein besucht die Feuerwehr Schwyz

Der diesjährige Herbstanlass führte den Gewerbeverein zur Stützpunktfeuerwehr Schwyz. Auf Einladung vom Vizepräsidenten Christoph Zumbühl trafen sich am Donnerstag 13. Oktober um 19.00h rund 50 interessierte Gewerbler vor dem Feuerwehrlokal in Schwyz, um eine Verkehrsunfall-Demonstrationsübung mitzuerleben. Nach einer kurzen Vorstellung der freiwilligen Feuerwehr und Einführung in den Übungsfall durch den Kommandanten Kari Pfyl ging’s zur Sache: Zusammen mit dem Rettungsdienst Schwyz zeigten die Feuerwehrmänner eine professionelle und perfekt organisierte Bergung eines Verkehrsopfers. Die informativen Kommentare des Kommandanten Kari Pfyl begleiteten dabei das beeindruckende Szenario. Der Gewerbevereinspräsident Ruedi Kündig unterstrich in seiner anschliessenden Dankesrede die hohe Bedeutung der Schwyzer Feuerwehr. Im Anschluss an die gelungene Übung liessen es sich einige Gewerbler nicht nehmen, mit dem Hubretter einen Ausflug in den Schwyzer Nachthimmel zu machen. In einer gemütlichen Runde mit angeregten Diskussionen fand der gelungene und eindrucksvolle Anlass seinen Abschluss. Der Gewerbeverein Schwyz bedankt sich dafür bei den Verantwortlichen nochmals herzlich.

Verkehrsunfall - Demonstrationsübung Feuerwehr Schwyz

Verkehrsunfall – Demonstrationsübung Feuerwehr Schwyz Donnerstag, 13. Oktober 2005

www.feuerwehr-schwyz.ch

GV Ausflug: Flughafen Kloten

Der diesjährige Vereinsausflug des Gewerbevereins Schwyz führte nach Kloten zur Besichtigung des Flughafens.
Vierzig gutgelaunte Gewerbler und Gewerbelerinnen zum Teil mit Ehepartnern trafen sich bereits früh auf dem Hauptplatz in Schwyz. Die Fahrt ging zuerst nach Knonau wo zu einem Kaffeehalt geladen wurde. Getränke und Gipfeli offerierte in verdankenswerter Weise die Sparkasse Schwyz. Nachdem nun alle Lebensgeister erwacht waren, ging es weiter nach Kloten.
Während zwei Stunden hatten die Ausflügler die einmalige Gelegenheit den Flughafen einmal von einer anderen Seite zu erleben. Zwei Begleitpersonen führten durch verschiedene Bereiche des Flughafens.
So bekamen wir nebst der Besichtigung des swissport Bereiches auch Einblick in das Check-in, den Transit, die Spezialbetreuung, die Kinderbetreuung, den Gepäckkeller und den Ankunft- und Abflugbereich. Plötzlich fanden sich die Teilnehmer auf dem Rollfeld und konnten die Flugzeugbeladung live erleben. Fernwehgeplagte wären sicher gerne selber in ein Flugzeug gestiegen und abgehoben.
Nach der äusserst interessanten und kurzweiligen Führung brachte uns unser Chauffeur ins Restaurant Sihltor im Sihltal. Dort genossen wir das wohlverdiente Mittagessen. Die Kaffeerunde übernahm dieses Mal grosszügigerweise die Kantonalbank Schwyz. Die Gewerbler und Gewerblerinnen fanden viel Zeit für angeregte Gespräche und Diskussionen, der Austausch branchenübergreifend war sicher für alle sehr bereichernd.
Wir dürfen auf einen sehr schönen, gemütlichen und interessanten Vereinsausflug zurückblicken, bedanken uns nochmals ganz herzlich bei unseren zwei Sponsoren und freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr.

Impressionen von der Flughafenbesichtigung